Boeuf Bourguignon

Rindfleisch im Burgunderwein.

Menge
Zutat
Rindfleisch
1 kg
Rinder Gulasch
Marinade
1
Zwiebel
2
Schalotten
1 EL
Öl
750 ml
Rotwein
3 Zweige
Thymian
5 Stk
Lorbeerblätter
1 TL
Pfeffer Körner schwarz
200 g
Speck
2 EL
Öl
80 g
Butter
2 EL
Mehl glatt
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 TL
Kristallzucker
20 Stk
Perlzwiebeln
5 EL
Wasser

Zubereitung

Erledigt
Zutaten
Beschreibung
Marinade (20 Minuten)
1.

1 kg Rinder Gulasch1 in größere Stücke würfelig schneiden und in eine Auflaufform geben.
1 Zwiebel1 und
2 Schalotten2 schälen und in dünne Scheiben schneiden und dazugeben.
2 Zweige Thymian2
3 Stk Lorbeerblätter3 und
1 TL Pfeffer Körner schwarz1 (zerstoßen) ebenfalls dazugeben.
750 ml Rotwein750 und
1 EL Öl1 darüber gießen und das Ganze über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit die Marinade schön einzieht.

Kochen (3 Stunden)
2.

Am nächsten Tag nun das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und dann noch ein wenig ausdrücken. Die Marinade nun durch ein Sieb in einen Topf drücken und aufkochen.
200 g Speck200 in kleine Stücke schneiden.
2 EL Öl2 und
40 g Butter40 in einer Pfanne erhitzen, Fleisch und Speck zugeben und kurz von allen Seiten anbraten und anschließend herausnehmen und auf einen Teller geben. Das Fett abgießen und erneut
20 g Butter20 und nur das Fleisch zugeben, mit
2 EL Mehl glatt2 bestäuben und bei mäßiger Hitze ein paar Mal umrühren. Die heiße Marinade zugießen.
1 Zweige Thymian1 und
2 Stk Lorbeerblätter2 zugeben und mit
1 Prise Salz1 und
1 Prise Pfeffer1 abschmecken. Das Ganze nun zugedeckt rund 2 1/2 Stunden köcheln lassen.

Perlzwiebel (20 Minuten)
3.

20 Stk Perlzwiebeln20 schälen und zusammen mit
20 g Butter20
1 TL Kristallzuckerwürfel1 und
5 EL Wasser5 in einen kleinen Topf geben und rund 10 Minuten zugedeckt sanft köcheln lassen. Nun 1 EL der Marinade vom Fleisch dazugeben und die Perlzwiebeln darin rollen um sie zu glasieren.

Boeuf (20 Minuten)
4.

Thymian und Loorbeerblätter aus dem Fleisch entfernen, Perlzwieben und Speck dazugeben und das Ganze weitere 15 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch sollte nun zart sein und nun am besten mit Nudeln heiß servieren.

Tipp

Die Garzeit hängt von der Größe der Fleischstücke ab. Ob das Fleisch durch ist kann man einfach mit einem Spieß oder Messer feststellen. Es sollte ohne Widerstand eindringen.
  • Schwierigkeit

    Schwer
  • Bewertung

    Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

    Unbekannt
  • Zeit

    4 Stunden
  • Nährwert

  • Preiskategorie

    Unbekannt
  • Punkte

    0