Serviettenknödel

Beilage für Saftfleisch und Kraut beispielsweise.

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • 250 g
  • Semmelwürfel
  • 4 EL
  • Butter
  • 1
  • Zwiebel
  • 3
  • Eier
  • 250 ml
  • Milch
  • 0.5 Bund
  • Petersilie
  • 1 Prise
  • Salz
  • 1 Prise
  • Pfeffer
  • 1 Prise
  • Muskat

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Masse (30 Minuten)
  • 1.

  • 250 g Semmelwürfel in eine Schüssel geben.
    1 Zwiebel schälen, klein schneiden und in
    4 EL Butter goldbraun anbraten und ebenfalls in die Schüssel geben.
    4 Eidotter (Eigelb) in einer weiteren Schüssel mit
    250 ml Milch
    0.5 Bund Petersilie
    1 Prise Salz
    1 Prise Pfeffer und
    1 Prise Muskat vermischen. Das Ganze nun mit den Semmelwürfeln gut vermischen und rund 20 Minuten rasten lassen. Nun
    4 Eiklar (Eiweiß) zu einem Eischnee schlagen und unter die Masse unterheben.

  • Vorbereitung (10 Minuten)
  • 2.
  • Eine große Stoffserviette oder ein Geschirrtuch nun mit etwas Fett bestreichen und die Masse darauf geben und zu einem großen langen Knödel einrollen und an den Enden zubinden.

  • Kochen (30 Minuten)
  • 3.
  • Das Ganze nun in einem großen Topf mit Salzwasser rund 25 bis 30 Minuten köcheln lassen. Serviettenknödel danach aus dem Wasser nehmen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Danach vorsichtig aus der Serviette lösen.

Tipp

Jede Knödelmasse muss rasten (die Semmelwürfel müssen sich mit Fett, Milch und Eiern ansaugen, Mehl muss quellen). Wenn man Knödel zu früh formt und gleich ins Wasser legt, können sie zerfallen, obwohl man die Knödelmasse richtig zubereitet hat.
  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 1 Stunde 10 Minuten
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0