Marillenknödel aus Topfenteig von Helga

Einfacher Topfenteig für diverse Knödel (7 Stück rund 6 cm im Durchmesser) verwendbar.

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • Teig
  • 250 g
  • Topfen mager (Speisequark)
  • 250 g
  • Mehl glatt
  • 80 g
  • Butter
  • 1
  • Ei
  • Füllung
  • 7
  • Marillen
  • Brösel
  • 150 g
  • Semmelbrösel
  • 100 g
  • Butter
  • 1 TL
  • Rohrzucker
  • 1 Prise
  • Bourbon Vanille
  • 1 Prise
  • Zimt gemahlen
  • 7 Stk
  • Kristallzuckerwürfel

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Teig (10 Minuten)
  • 1.
  • 250 g Topfen mager (Speisequark) in eine Schüssel geben zusammen mit
    250 g Mehl glatt und
    80 g Butter (zimmerwarm) und etwas vermengen. Nun in diese Masse eine kleine Vertiefung machen und hier
    1 Ei hineingeben. Das Ganze am besten mit den Händen gut verkneten.

  • Füllung (35 Minuten)
  • 2.
  • Den fertigen Teig nun in 7 gleich große Stücke aufteilen. Jedes Stück nun mit den Händen flach drücken und mit je einer der
    7 Marillen und darin anstelle des Kerns je einem der
    7 Stk Kristallzuckerwürfel füllen und zu einem runden Knödel formen. Die Knödel nun in siedendes Wasser geben und rund 25 Minuten darin sieden lassen.

  • Brösel (10 Minuten)
  • 3.
  • 100 g Butter in einer Pfanne zergehen lassen und darin
    150 g Semmelbrösel zusammen mit
    1 TL Rohrzucker goldbraun anbraten. Das Ganze dann noch mit
    1 Prise Bourbon Vanille und
    1 Prise Zimt gemahlen verfeinern und vom Herd nehmen.

  • Servieren (5 Minuten)
  • 4.
  • Die fertigen Knödel nun aus dem Wasser nehmen und in den angerösteten Bröseln wälzen und mit Staubzucker servieren.

Tipp

Marillen mit einem Kristallzuckerwürfel oder einem Stück Marzipan füllen.
  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 1 Stunde
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0