Käsespätzle mit Schinkenspeck

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • 500 g
  • Mehl griffig
  • 4
  • Eier
  • 125 ml
  • Milch
  • 1 Prise
  • Salz
  • 1 Prise
  • Muskat
  • 2 EL
  • Butter
  • 150 g
  • Speck
  • 1 Stk
  • Zwiebel
  • 500 g
  • Käse gerieben

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Teig (5 Minuten)
  • 1.
  • 4 Eier
    125 ml Milch
    500 g Mehl griffig in eine Schüssel geben und mit
    etwas Salz
    etwas Muskat
    etwas Pfeffer weiß würzen. Nun den Teig mit dem Mixer, mit den Knethaken, gut zu einem Teig kneten. Der Teig muss fest, aber doch leicht fließend sein. Ist der Teig zu dünn, dann etwas Mehl zugeben. Ist er zu dick, etwas Flüssigkeit dazugeben.

  • Spätzle kochen (10 Minuten)
  • 2.
  • Teig nun in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser, am besten durch ein Spätzle-Sieb, in das Wasser einschaben und ziehen lassen, das Wasser sollte dann nicht mehr kochen. Nach rund 5 Minuten, wenn sie an der Oberfläche schwimmen, herausnehmen und abtropfen lassen.

  • Auflauf
  • 3.

  • 150 g Speck und
    1 Stk Zwiebel in einer Pfanne leicht anbraten.
    Eine Auflaufform mit
    etwas Rama am besten flüssig, einstreichen. Nun die Spätzle, den Speck und die Zwiebeln dort hineingeben und durchmischen. Jetzt
    250 g Käse gerieben daruntermischen. Am Ende nochmal ca.
    250 g Käse gerieben über den ganzen Auflauf geben.
    Dann im Backrohr bei ca. 180°C ca.30 Minuten überbacken.

Tipp

Man kann die Käsespätzle auch sehr gut mit jeglichem Gemüse zubereiten. Dazu einfach das Gemüse etwas vorgaren und dazugeben. In dem obigen Fall war das Broccoli, Mais und Zwiebeln.
  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 1 Stunde
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0