Dressierte Linzer

Kekse in Form von Stangerl, Bögen oder sonstige Figuren.

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • 220 g
  • Butter
  • 80 g
  • Staubzucker
  • 1 Pkg
  • Vanillezucker
  • 1
  • Ei
  • 300 g
  • Mehl glatt
  • 1 Pkg
  • Zitronenschale
  • 1 EL
  • Kakaopulver
  • 2 EL
  • Milch
  • 100 g
  • Marillenmarmelade
  • 150 g
  • Kuvertüre
  • 1 Prise
  • Salz

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Teig (15 Minuten)
  • 1.
  • 220 g Butter (zimmerwarm) in eine große Schüssel geben und dazu
    80 g Staubzucker
    1 Pkg Vanillezucker
    1 Prise Salz und
    1 Pkg Zitronenschale mit dem Mixer schön schaumig schlagen. Nun noch
    1 Ei und
    300 g Mehl glatt untermischen.

  • Dressieren (10 Minuten)
  • 2.
  • Die Hälfte des Teiges nun in einen Spritzsack geben und mit einer Stern-Tülle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech dressieren.
    1 EL Kakaopulver mit
    2 EL Milch in einer kleinen Schüssel anrühren und danach in die zweite Hälfte des Teiges untermischen. Und den dunklen Teig nun ebenfalls auf das Backblech dressieren.

  • Backen (15 Minuten)
  • 3.
  • Die Kekse nun im Backrohr bei 150°C rund 10 bis 15 Minuten backen.

  • Kekse (10 Minuten)
  • 4.
  • Die hellen Kekse nun mit
    100 g Marillenmarmelade bestreichen und die dunklen Kekse draufgeben.
    150 g Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Kekse darin eintauchen und auf ein Abtropf-Gitter legen und kühl stellen, bis die Kuvertüre fest ist.

Tipp

Anstelle von Marillenmarmelade kann man auch beispielsweise Ribiselmarmelade nehmen.
Anstelle von Kuvertüre kann man auch Kochschokolade nehmen.
  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 50 Minuten
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0