Apfelstrudel Mutti Wenk

Selbstgemachter Teig für einen Apfelstrudel.

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • Teig
  • 300 g
  • Mehl glatt
  • 1
  • Ei
  • 125 ml
  • Wasser
  • 1 Prise
  • Salz
  • 10 Tropfen
  • Essig
  • 1 EL
  • Öl
  • Füllung
  • 7
  • Äpfel
  • 3 EL
  • Kristallzucker
  • 250 g
  • Mandeln gehobelt
  • 150 g
  • Sultaninen getrocknet
  • 20 g
  • Zimt gemahlen
  • Backen
  • 100 ml
  • Schlagobers

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Teig (15 Minuten)
  • 1.
  • 300 g Mehl glatt mit
    1 Ei
    125 ml Wasser
    10 Tropfen Essig
    1 Prise Salz und
    1 EL Öl am besten mit den Händen zu einem Teig kneten.

  • Füllung (30 Minuten)
  • 2.
  • 7 Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Nun dazu
    3 EL Kristallzucker
    250 g Mandeln gehobelt
    100 g Sultaninen getrocknet und
    20 g Zimt gemahlen mischen.

  • Backen (30 Minuten)
  • 3.
  • Den Teig nun in 4 gleich große Stücke teilen und hauchdünn ausrollen. Nun die Apfel-Mischung darauf geben und wieder einrollen.
    Die fertigen Stücke nun im Backrohr bei 200°C Umluft rund 20 Minuten backen. Dazwischen immer wieder mal mit etwas von den
    100 ml Schlagobers bestreichen.

Tipp

Am besten große harte Äpfel für die Füllung verwenden.
  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 1 Stunde 15 Minuten
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0