1-2-3 Mürbteig Kekse

Teig für das Ausstechen von Keksen.
Mürbteig ist für Kekse und auch als Tortenboden geeignet.

Zutaten

  • Menge
  • Zutat
  • Teig
  • 500 g
  • Butter
  • 200 g
  • Staubzucker
  • 600 g
  • Mehl glatt
  • 4
  • Eidotter (Eigelb)
  • 2 Pkg
  • Vanillezucker
  • 1 Fl
  • Buttervanille
  • Füllung
  • kg
  • Marillenmarmelade
  • Marzipan-Einlage
  • 200 g
  • Marzipan
  • 200 g
  • Staubzucker
  • Glasur
  • 200 g
  • Kochschokolade

Zubereitung

  • Erledigt
  • Zutaten
  • Beschreibung
  • Teig (10 Minuten)
  • 1.
  • 500 g Butter in eine große Metallschüssel geben und bei Zimmertemperatur mit
    200 g Staubzucker
    2 Pkg Vanillezucker
    600 g Mehl glatt und
    4 Eidotter (Eigelb) am besten mit den Händen kneten und
    1 Fl Buttervanille geben und so lange verkneten, bis der Teig vollständig alle Zutaten in sich aufgenommen hat.
    Den fertigen Teig in 3 gleich große Stücke aufteilen und 3 bis 4 Stunden in den Kühlschrank geben.

  • Kekse ausstechen (60 Minuten) [20 Minuten pro Stück]
  • 2.
  • Erstes Stück Teig aus dem Kühlschrank nehmen und noch einmal kurz durchkneten und dann mit reichlich Mehl am sauberen Küchentisch mit einem Nudelwalker auswalken. Dabei immer darauf achten, dass der Teig weder am Walker noch am Tisch kleben bleibt. Den Teig auf zirka 1 bis 1,5 mm Dicke auswalken. Nun mit Formen Kekse damit ausstechen. Der Teig der dabei übrig bleibt kommt wieder in den Kühlschrank und wird bei der vierten Partie noch einmal verarbeitet.

  • Kekse backen (60 Minuten) [20 Minuten pro Partie)
  • 3.
  • Die ausgestochenen Kekse am besten auf ein Teflon-Backpapier legen und dann bei 150°C im Backrohr goldbraun backen. Am besten mit 2 Backblechen. Das sollte rund 20 Minuten dauern. Dabei immer darauf achten, dass die Kekse nicht dunkel werden. Während des Backens kann man nun schon das nächste Teig-Stück aus dem Kühlschrank nehmen und die nächsten Kekse vorbereiten.
    Es sollten sich rund 200 Stück ausgehen je nach Größe der Ausstechformen also rund 100 Kekse.

  • Marzipan-Einlage (30 Minuten)
  • 4.
  • 200 g Marzipan mit
    200 g Staubzucker am besten in einer Metall-Schüssel so lange vermengen, bis eine konsistente Masse entsteht.
    Diese dann am Küchentisch dünn auswalzen und daraus dann die entsprechende Menge an Keksen daraus ausstechen.

  • Füllung (60 Minuten)
  • 5.
  • Marillenmarmelade für das Bestreichen der gebackenen und ausgekühlten Kekse.
    Kekse zuerst mit Marillenmarmelade bestreichen, darauf dann das Marzipan geben und danach wieder mit Marillenmarmelade bestreichen und danach wieder ein Keks darauf geben.

  • Glasur (20 Minuten) [10 Minuten für 50 Stück]
  • 6.
  • 300 g Kochschokolade in einer Metall-Schüssel schön langsam über dem Wasserbad erhitzen und völlig zum Schmelzen bringen.
    Nun die bereits fertigen Kekse darin eintauchen und auf ein Abtropf-Gitter legen. Diese danach kühl und trocken aushärten lassen.

Tipp

Achtung : Da dies am besten mit den Händen gemacht wird, zuerst gründlich die Hände waschen !

  • Schwierigkeit

  • Bewertung

  • Keine Bewertung
  • Zeitkategorie

  • Unbekannt
  • Zeit

  • 4 Stunden
  • Nährwert

  • Preiskategorie

  • Unbekannt
  • Punkte

  • 0